Presseinformation

Brand in der Siempelkamp Giesserei schnell unter Kontrolle

  • Keine Gefahr für Anwohner und Umgebung
  • Sicherheitskonzept der Siempelkamp Giesserei GmbH greift reibungslos
  • Zwei Mitarbeiter von Siempelkamp zur Beobachtung im Krankenhaus

Krefeld, 13.01.2021 – Im Rahmen von Gussarbeiten ist es am 12. Januar 2021 gegen 18:00 Uhr auf dem Betriebsgelände der Siempelkamp Giesserei GmbH zu einem örtlich begrenzten Brandvorfall gekommen. Dieser wurde von der Krefelder Feuerwehr umgehend unter Kontrolle gebracht. Weitere Auswirkungen über den direkten Brandort hinaus gab es nicht.

Bei einem Gießvorgang waren rund 10 bis 15 Tonnen flüssiges Eisen ausgetreten. Das flüssige Eisen hat daraufhin in direkter Nähe in der Halle befindliche Arbeitsmaterialien und Werkzeuge, unter anderem auch einen Schaltschrank entzündet. Es bestand zu keiner Zeit eine Gefahr für Umwelt und Anwohner. Bereits am gestrigen Abend konnten in der Giesserei die Arbeiten mit der Nachtschicht ab 22:00 Uhr wieder aufgenommen werden.

Zwei Mitarbeiter der Siempelkamp Giesserei GmbH sind vorsorglich in umliegende Krankenhäuser zur Beobachtung bzw. Behandlung eingeliefert worden. „Ein Mitarbeiter hat das Krankenhaus bereits verlassen. Wir stehen mit den Mitarbeitern in engem Kontakt“, erklärt Dirk Howe, Sprecher der Geschäftsführung der Siempelkamp Giesserei GmbH.

Die Zusammenarbeit mit den Behörden und das Krisenmanagement der Siempelkamp Giesserei GmbH haben optimal funktioniert. Mit dem Auftreten des Vorfalls wurden alle notwendigen Sicherheitsmaßnahmen umgehend durchgeführt. Die Feuerwehr Krefeld wurde sofort informiert und konnte dadurch den Vorfall schnell unter Kontrolle bringen. Zwei Kranführer der Giesserei konnten sich über die vorgeschriebenen Fluchtwege selbstständig auf das Dach der Halle begeben, das sie dann über eine Drehleiter der Krefelder Feuerwehr verlassen konnten. „Das Management der Siempelkamp Giesserei GmbH bedankt sich bei den Einsatzkräften und den Mitarbeitern vor Ort für die schnelle und reibungslose Zusammenarbeit“, betont Dirk Howe.

Kontakt

Jetmir Shaini, Marketing + Kommunikation
Telefon +49 2151 92-4683
jetmir.shaini@siempelkamp.com

G. Siempelkamp GmbH & Co. KG
Siempelkampstr. 75
D-47803 Krefeld

Über Siempelkamp

Die Siempelkamp-Gruppe ist als Technologieausrüster für den Maschinen- und Anlagenbau, die Gusstechnik und die Nukleartechnik international ausgerichtet. Siempelkamp ist System-Lieferant von Pressenstraßen und kompletten Anlagen für die Holzwerkstoffindustrie, die Metallumformung sowie die Composite- und die Gummiindustrie. Mit einer der größten Handformgießereien fertigt Siempelkamp am Standort Krefeld Großgussteile mit einem Gesamtgewicht von bis zu 320 t Stückgewicht. Das Unternehmen liefert zudem Transport- und Lagerbehälter für radioaktive Abfälle und ist auf den Rückbau nukleartechnischer Anlagen spezialisiert.

Download Pressemitteilung